1-15 Kiki-Kogelnik Brunnen
Bleiburg war die Heimatstadt von KIKI KOGELNIK, einer der erfolgreichsten europäischen Popart - Künstlerinnen. Gegenüber ihrem Elternhaus (Nr. 10) wurde 1993 aus Anlass des 600. Jubiläums des Wiesenmarktrechtes nach ihren Entwürfen der Freyungsbrunnen errichtet. Das Bleiburger Wappentier, der mächtige geflügelte Stier aus Bronze wacht seitdem über die Stadt und ist seit 2005 mit der Pestsäule durch ein wasserführendes Marmorgerinne verbunden. KIKI KOGELNIKs Hangings, die Frauenbilder, Siebdrucke, Keramikarbeiten und die "Venetian Heads" (Glasköpfe) wurden in Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt. Am 1. Februar 1997 starb die Künstlerin nach schwerer Krankheit und wurde am Bleiburger Friedhof beigesetzt.